Bengalus

Hallo, ich heiße Wolfgang und wohne im Kreis Herford.
Seit einigen Jahren habe ich "den Beruf" des Rentners kennen lernen müssen, aber für jeden kommt mal diese Zeit...,
daher jetzt viel Zeit für das Hobby.
Afrikanische Prachtfinken pflege und züchte ich schon seit den 1955 Jahren.
Der Anfang war nicht wie bei den meisten der Zebrafink oder Kanarienvogel,
es waren Grauastrild, Wellenastrild, Zügelastrild, alles kleine niedliche Exoten, später kamen dann Schmetterlingsfink, Bandfink, Tigerfink und
Angola-Schmetterlingsfinken dazu.
Nach einer Unterbrechung bei der Aquaristik, Zucht von Skalaren und Altum-Skalaren,danach ging es zurück zu den Prachtfinken.
Diesmal waren es die Prachtfinken aus: Australien, Ozeanien und Südostasien.
Die Gouldamadinen waren mir Anfang der 1960 Jahren zu teuer
(120 DM, für einen  Lehrling), aber dann habe ich mir diese farbenprächtige Vögel und Spitzschwanzamadinen, Binsenastrild,
Lauchgrüne-, Rotkopf-Papageiamadine und und .... angeschafft.
Nach einigen Jahren ging es zurück zu den Afrikanern und dies hält bis heute an. 
Im Moment halte ich Gelbbauchastrild, Blau-, Blaukopf- und Schmetterlingsastrild,
Goldbrüstchen (clarkei + subflava), Orangebäckchen,aber Schwerpunkt sind die Lagonosticta Arten,
Dunkel- + Senegal- + Prachtamarten und Unterarten.

Dieses aufgebaute Wissen möchte ich hier im Prachtfinken-Forum weiter geben.


 

Chapper

 

Ich heiße Alfred und wohne im Landkreis Tübingen. Fast mein ganzes Berufsleben lang, war ich in der Automobilindustrie tätig. Jetzt bin ich im Ruhestand und habe mehr Zeit für meine vielen Hobbies. Dazu gehört neben der Prachtfinkenhaltung, das Bogenschießen, Musik mit der Technik die dazu gehört und RC Modellflugzeuge. Von Langeweile also keine Spur.
Die Vogelhaltung begann bei mir mit einem Kanarienvogel, den ich in den 1980er Jahren von einem Nachbarn geschenkt bekam. Damals stieg ich schnell auf afrikanische Prachtfinken um; Vögel die ich heute gerne hätte. Nach ein Paar Unterbrechungen habe ich 2015 wieder mit diesem suchtverdächtigen Hobby begonnen.
Seit den 80er Jahren des letzten Jahrtausends hat sich sehr viel in der Prachtfinkenhaltung verändert und ich lerne hier im Forum ständig dazu.
schöne Grüße,
Alfred


 

Christiane

Ich bin Christiane und wohne in Oberfranken, in Bayreuth – am Fuße des Fichtelgebirges, wie auch in Rheinland/Pfalz, im wunderschönen Erholungsort Rumbach, welcher im von der UNESCO geschützten Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges du Nord liegt – wo ich meist meine Wochenenden verbringe.
Seit meiner Kindheit habe ich Vögel, angefangen hat alles mit Wellensittichen, danach kam ein Nymphensittich hinzu, der mich knapp 25 Jahre begleitete und Kanarienvögel. Mittlerweile habe ich mein Herz an australische und afrikanische Prachtfinken verloren.
Außer meinen Vögeln habe ich noch eine weitere Leidenschaft, das Motorradfahren. Mit meiner „Dicken“ – so nenne ich sie liebevoll (Honda CBF 1000) lasse ich mir oft den Wind um die Haare wehen.
Meine weitere Freizeit verbringe ich mit Freunden, Fahrradtouren, Wandern und natürlich meiner Familie mit Hund und natürlich unserem Forum, welches für mich schon wie ein zweites zu Hause geworden ist.


KleinesLicht

Ich komme aus dem Erzgebirge und verdiene "mein" Vogelfutter mit der Arbeit im Büro einer sozialen Einrichtung.
Mit der Vogelhaltung bin ich aufgewachsen, weil in meiner Verwandschaft immer irgendjemand Wellis oder andere Sittiche als Haustiere hatte.
Bei mir selber wohnten schon kleine Papageienarten, chinesische Zwergwachteln, Zebrafinken, ein Hamster und eine Katze.
Mich interessieren schon sehr lange einheimische Finkenvögel wie z.B. Grünfinken Stiglitze oder Erlenzeisige und beobachte diese
gern mal in ihren Lebensräumen oder am Winterfutterhäuschen.
Zur Prachtfinkenhaltung bin ich erst vor ein paar Jahren per Zufall gekommen, mit einem etwas zerzausten Gouldamadinenpärchen.
Schnell war klar, das es nicht bei den beiden bleiben würde.
Zur Zeit leben zusätzlich zu den Goulds, noch japanische Mövchen und ein Pflegewelli bei mir.
Weitere Interessen sind Ökosysteme, das Mittelalter, Bücher, Vogelkrankheiten, Garten, Pflanzen und Pflanzenheilkunde,
Mikroskopieren und dieses schöne Forum hier.


TerraOWL

 

Mein Name ist Christian und ich wohne im schönen OWL, in der Stadt Spenge. Ich lebe vom Müll den andere Leute wegschmeißen, denn ich arbeite in der Abfallwirtschaft.
Den ersten Kanarienvogel hat Mutter mir mit 9 Jahren gekauft. Das war natürlich eine Henne, die nicht singen konnte. Also mußte noch ein Hahn her. Als 10 jähriger lagen dann die ersten Küken im Nest und schon war ich mit dem Fieber angesteckt. Als ich dann 12 war konnte ich das Hobby schon mit der Zucht von Zebrafinken finanzieren. Es folgten dann verschiedene Cardueliden, Weber und auch Prachtfinken. Zwischendurch gab es dann auch mal einige Jahre ohne Vögel, aber losgelassen hat es mich nicht mehr.
Im Moment beschäftige ich mich mit verschiedenen Sonnenvögeln und mit Papstfinken. Mal sehen ob was drauß wird.
Gruß Christian




Eddy


Herzlicher Gruß an alle!
Ich wohne in Leverkusen, beruflich beschäftige ich mich mit der Kraftwerkstechnik.
meinem Leben ist kein Platz für Langeweile, dafür sorgt meine liebe Familie, die
Freunde und natürlich meine Hobbys.
Die Hauptinteressen (mal ganz kurz): Gouldamadinen, Aquaristik, Bonsai, mein Garten,
japanische Architektur und Feng Shui, Fotografie, Geschichte, Fußball, Technik, Reisen
(die Welt ist so schön!), schreiben und dichten, und……… na ja, es reicht langsam, oder?
Was ich nicht mag: dass der Tag nur 24 Stunden hat
 
 



BollywoodGirl21


Ich bin Jessica, 26 Jahre alt und lebe schon mein ganzes Leben in Berlin.
Meine große Liebe gilt den Tieren
und natürlich auch meinem Freund. Ich habe schon von klein
auf immer Haustiere gehabt und kann auch nicht ohne.
Ich bin dann 2008 auf die Goulds gestoßen und seit dem lassen
sie mich nicht mehr los.
Neben den Gouldis wohnen noch 4 Zeresamadinen bei mir.
Meine Hobbys lassen sich ja nicht schwer erraten, natürlich meine Vögel.
Ich zeichne aber auch
sehr gerne und bastel viel.
Ich gehe auch gerne mit dem Hund von meinem Vater spazieren,
die Natur ist für mich das Größte.
Ja, mehr gibt es nicht zu mir zusagen.





Andrea


Ich bin die Andrea und wohne in Berlin.
In frühester Jugend schon habe ich Vögel gehalten wie
Prachtrosella, Wellensittiche, Nympfensittiche
Später waren es dann ein Graupapagei und ein Mittelbeo.
Das ist aber alles lange her.
Ich züchtete dann 11 Jahre lang Maine Coon Katzen.
Wenn da nicht der enorme Zeitfaktor gewesen wär ,
würde ich dies vieleicht heute noch tun.
Vor etwa 2 Jahren habe ich mir dann den langersehnten Wunsch
der Haltung von Prachtfinken erfüllt.
Ja und mittlerweile ist das Forum mein 2. Zuhause geworden.







Sternchen Berlin


Ich heiße Annett und lebe in Berlin, dort gehe ich auch meinem beruflichen Weg als
Buchhändlerin nach.
Nach chinesischem Tierzeichenkreis bin ich im Jahr des Hahns geboren, das klärt
wahrscheinlich auch meine große Vorliebe für Vögel.
  Mein besonderes Interesse gilt aber hauptsächlich den Prachtfinken. Ich habe aber auch
  schon Papageien, Sittiche und Kanarien gehalten.
Die weitere, freie Zeit besteht aus Lesen, Fahrradtouren, Natur und natürlich Freunden,
die mir immer sehr wichtig waren, sind und wichtig sein werden.
Natürlich nicht zu vergessen oder verschweigen ist das Forum, hier steckt viel Arbeit
aber auch Freude,
und ich bin mir sicher dass wir alle gemeinsam in unserem Forum viele schöne und
informative Stunden verbringen werden.





Zum Forum: